Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Am Samstag, dem 4. Juni 2016, fand die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften der Herren Kleinfeld Ost in Berlin statt. Der Erstplatzierte in den Playoffs in der Regionalliga Berlin-Brandenburg „Floorball Turtles Berlin“ traf auf den Zweitplatzierten der Playoffs in der Regionalliga Ost „UHC Elster“.

„Auch in diesem Jahr wollen wir es schaffen, zu den Deutschen Meisterschaften zu fahren und so den Erfolg aus den letzten Jahren weiterführen“, sagte Dario Neitzel (UHC Elster) zu Beginn des Spiels. Mit diesem Vorsatz konnte der UHC Elster in der 3. Minute (Christopher Gerold) in Führung gehen. Die Floorballer aus Berlin setzten sofort nach und konnten im Anschluss zwei weitere Tore zum 3:1 erzielen. Mit einem gefährlichen Pass in den Slotbereich von Dario Neitzel auf Fabian Winkelbauer (beide UHC Elster) verkürzten sie auf 3:2. Die Berliner zogen mit kurzen Sprints an den Elsteranern vorbei und konnten Lücken in deren Abwehr gut nutzen, um bis zur Halbzeit auf 6:2 Toren zu erhöhen. „Wir dürfen uns nicht überrennen lassen“, sagte Christopher Gerold in der Pause, „und achtet darauf, eure Pässe präziser zu spielen, sodass wir zu besseren und mehr Schussmöglichkeiten kommen, die dann auf jeden Fall genutzt werden müssen! Wir haben das Zeug dafür, dieses Spiel noch einmal zu drehen, ansonsten hätten wir es bis hierher nicht wieder geschafft!“ Zu Beginn der zweiten Hälfte nutzten die Berliner eine Überzahlsituation, nachdem Bernd Böttcher (UHC Elster) wegen Stockschlags 2 Minuten auf die Strafbank gesetzt wurde, um die Führung auf 7:2 auszubauen. Als sie wieder vollzählig waren, setzten die Elsteraner die Halbzeitansprache in die Tat um und verkürzten auf 7:4 (Christopher Gerold, Maximilian Kraus). Nach einem Gegentor konnten ebenfalls Christopher Gerold und Maximilian Kraus durch gezielte Schüsse aus dem erweiterten Slotbereich zum 8:6 treffen. Den Willen zur Deutschen Meisterschaft fahren zu wollen, konnte man in beiden Teams durch harte, aber faire Spielweise erkennen. Beide Mannschaften setzten immer wieder nach und versuchten durch Körpereinsatz und schnelle Torschüsse durch die Abwehr der Gegner hindurchzukommen. Die Teams erhöhten mit je einem Tor zum 9:7. Christopher Gerold erzielte für den UHC das Tor zum 9:8 und nutzte dafür eine 2-Minuten-Strafe der Berliner wegen Reklamation. Kurz vor Schluss erweiterten die Floorball Turtles den Vorsprung auf 10:8. Anschließend setzte das Team aus Elster alles auf eine Karte und nahm ihren Torhüter aus dem Spiel, um einen Feldspieler mehr auf dem Spielfeld einzusetzen. Jens Zoberbier konnte mit einem Rückhandschuss zum 10:9 verkürzen und somit das Endergebnis festmachen. „Es war ein Spiel auf Augenhöhe und daher umso ärgerlicher, in diesem Jahr die Qualifikation nicht für uns entschieden zu haben“, resümierte Jens Zoberbier. „Trotzdem bedanken wir uns für dieses spannende und faire Spiel.“

Mannschaftsaufstellung UHC Elster:

Fabian Winkelbauer, Julian Elstermann, Paul Nebelung, Jens Zoberbier, [T] Tim Hellbach, Dario Neitzel, Bernd Böttcher, [C] Maximilian Kraus, Christopher Gerold

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30